PHOENIX AKADEMIE

Die PHOENIX AKADEMIE bietet Fortbildungsangebote für alle Mitglieder des Apothekenteams, die dabei unterstützen, erlernte Qualifikationen aktuell zu halten und zu erweitern. Zur Auswahl stehen Trainingsreihen, teilweise mit begleitendem E-Learning, sowie Einzel- und Inhouse Seminare zu den Themengebieten Apothekenmanagement, häusliche Pflege, Diabetes, Alternativmedizin und Selbstmedikation. Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen können zusätzlich wertvolle Fortbildungspunkte zur Anwendung auf das Fortbildungszertifikat bei den  Apothekerkammern gesammelt werden.


Alles auf einen Klick

In jeder Apotheke stecken noch spannende, betriebswirtschaftliche Möglichkeiten. Mit neuen Zielsetzungen und Strategien steigern Sie den Gewinn und die Motivation. Erweitern Sie Ihr Wissen – interessant und praxisnah.

 Erfahren Sie mehr
Das steigende Durchschnittsalter ist der Hauptgrund, warum immer mehr Menschen zu Hause Hilfe benötigen. Kompetente Beratung bindet mit pflegenden Angehörigen einen interessanten Kundenkreis.

 Erfahren Sie mehr
Diabetes ist mit rund 8 Millionen Betroffenen eine der häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland. Wer die Diagnose erhält, hat erst einmal viele Fragen. Neben dem behandelnden Arzt ist der Apotheker der favorisierte Ansprechpartner.

 Erfahren Sie mehr
„Wer heilt, hat Recht“. Ein überzeugender Grund, warum die Alternativmedizin aus dem modernen Apothekenalltag nicht mehr wegzudenken ist. Oft kommen die Kunden mit einem vagen Einstiegswissen – erlangt über Bekannte oder aus den Medien. Wer jetzt gut berät, kann im Bestfall neue Stammkunden generieren.

 Erfahren Sie mehr
Jede zweite Packung Arzneimittel wird ohne ärztliche Empfehlung gekauft. OTC-Produkte bieten der Apotheke einen Markt, den das Team durch Beratungskompetenz und gezieltes Marketing positiv beeinflussen kann.

 Erfahren Sie mehr
Effiziente Schulungen für das gesamte Team – direkt bei Ihnen vor Ort! Dazu zählen: professionelle Beratungsgespräche, sinnvolle Zusatzempfehlungen und aktive Umsatzgenerierung durch naturheilkundliche Beratungskompetenz.
 

Inhouse Seminare zum Festpreis

Trotz zahlreicher Fortbildungsangebote bietet ein Inhouse Seminar direkt in Ihrer Apotheke viele Vorteile: Neben der individuellen Themen- und Terminplanung können alle Mitarbeiter vor Ort in ihrer gewohnten täglichen Arbeitsumgebung geschult werden. Dies garantiert eine größtmögliche Praxisrelevanz und realistische Verhaltensweisen. Auch die Anreise zum Seminar entfällt für die Teilnehmer, sodass auch durch die gleichzeitige Schulung aller Mitarbeiter im Vergleich zur Einzelbuchung deutlich Kosten gespart werden.

 Erfahren Sie mehr

Hohe Qualitätsstandards

Mit kontinuierlicher Fortbildung erhöhen Sie Ihre Kompetenz und steigern die Kundenbindung: Damit Sie auch einen Beleg für die Qualität unserer Seminare haben, sind diese in der Regel alle akkreditiert und wurden auch für 2016/17 bei den Landesapothekerkammern im jeweiligen Kammerbereich zur Akkreditierung eingereicht. Das bedeutet für Sie als Teilnehmer eine Zertifizierung Ihrer Fortbildungsaktivitäten. Die Punkte erhalten Sie jeweils mit dem  Teilnahmezertifikat. Bei jeder Seminarbeschreibung finden Sie auch die voraussichtliche Anzahl an  Fortbildungspunkten. Die letztendliche Entscheidung darüber liegt bei den jeweiligen Landesapothekerkammern.

Eine besondere Vorgehensweise erfordert die Landesapotheker­kammer Baden-Württemberg. Für Seminare in diesem Kammer­bereich erhalten Sie wie gewohnt unsere Zertifikate, Sie müssen allerdings die Seminare nach der Teilnahme anhand eines Leitfadens selbstständig bewerten und bei der Kammer einreichen. Weitere Informationen unter: www.lak-bw.de.

 

Auch bei der Bayerischen Landesapothekerkammer funktioniert die Fortbildungspunkteverwaltung nur noch auf elektronischem Wege, so dass Sie Ihre Teilnahme mit einem Code online legitimieren können. Diesen Code finden Sie auf dem Zertifikat, das Sie nach Teilnahme an einem unserer Seminare direkt von uns zugeschickt bekommen.

 

Bei Seminaren, die in den Bereich der Sächsischen Landes­apo­theker­kammer fallen, bekommen Sie nach den Veranstaltungen sogenannte Edutector-Karten ausgehändigt, mit denen Sie Ihr Fortbildungspunkte-Konto online pflegen können. Ausführlichere Informationen hierzu finden Sie im Internet unter www.slak.de.

 

Für den Erhalt Ihrer Fortbildungspunkte von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe bringen Sie bitte die Barcode-Etiketten, die Sie von der Kammer erhalten, zum Seminar mit und kleben Sie diese auf die Teilnehmerliste.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PHOENIX AKADEMIE

1 Allgemeines

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG (i.F. „PHOENIX“) gelten für die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen der PHOENIX AKADEMIE.

1.2 Die Angebote der PHOENIX AKADEMIE richten sich ausschließlich an Apotheker/innen und deren Mitarbeiter; sie richten sich nicht an Verbraucher. Die Teilnahme an Veranstaltungen der PHOENIX AKADEMIE ist Verbrauchern nur mit ausdrücklicher Zustimmung der PHOENIX gestattet.

1.3 Künftige mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, es sei denn, sie beruhen auf einer individuellen Vertragsabrede. Dies gilt auch für die Änderung oder Aufhebung dieser Schriftformklausel.

2 Vertragsschluss, Gebühren und Fälligkeit, Stornierung

2.1 Unsere Angebote sind für uns freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung der PHOENIX AKADEMIE kommt erst durch unsere schriftliche Bestätigung der Anmeldung zustande. PHOENIX ist berechtigt, eine Anmeldung zu einer Veranstaltung ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen. Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

2.2 Die schriftliche Bestätigung erfolgt etwa 14 Tage vor dem gewählten Veranstaltungstermintermin durch das zuständige Vertriebszentrum samt informativer Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

2.3 Die Gebühren für die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen sind den jeweiligen Beschreibungen der Veranstaltungen zu entnehmen. Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Die Gebühren verstehen sich netto zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Verpflegung, Arbeitsmaterial für praktische Arbeiten sowie umfangreiche Veranstaltungsunterlagen sind im Preis inbegriffen. Übernachtungen sind (auch bei mehrtägigen Veranstaltungen) nicht in den Veranstaltungsgebühren enthalten.

2.4 Über die Gebühren erhalten die Teilnehmer jeweils nach der Veranstaltung eine Rechnung von ihrem zuständigen Vertriebszentrum, die mit der nächsten fälligen Sammelrechnung im SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen wird. Der Teilnehmer ermächtigt die PHOENIX mit einem separat erteilten SEPA-Lastschriftmandat, die fälligen Gebühren mittels Lastschrift von seinem bei dem zuständigen Vertriebszentrum hinterlegten Konto einzuziehen. Zugleich weist der Teilnehmer sein Kreditinstitut mit dem separat erteilten SEPA-Lastschriftmandat an, die von der PHOENIX auf sein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Im Falle der Erteilung eines SEPA-Basislastschriftmandats kann der Teilnehmer innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die zwischen dem Teilnehmer und seinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Der Teilnehmer kann PHOENIX jederzeit ein anderes Konto benennen. Sobald er für dieses Konto wirksam Ermächtigung zum SEPA-Lastschrifteinzug erteilt hat, zieht PHOENIX die fälligen Gebühren von diesem Konto ein. Der bevorstehende Lastschrifteinzug wird dem Teilnehmer bis spätestens einen Tag vor der Fälligkeit der Lastschrift vorab angekündigt.

2.5 MIDAS Teilnehmer erhalten einen Preisnachlass von 30 % auf die Gebühren (ausgenommen sind Inhouse Veranstaltungen).

2.6 MVDA-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 30 % auf die Gebühren (ausgenommen sind Inhouse Veranstaltungen).

2.7 Mitgliedern im TEAM FORUM PHOENIX Club („TEAM FORUM Mitglieder“) werden 250 Miles & More Prämienmeilen pro Teilnehmer gutgeschrieben, wenn sie für Miles & More angemeldet sind. Für Inhouse Veranstaltungen werden TEAM FORUM Mitgliedern 500 Miles & More Prämienmeilen pro Inhouse Veranstaltung gutgeschrieben, wenn sie für Miles & More angemeldet sind.

2.8 Eine kostenfreie Stornierung kann nur bis drei Wochen (entscheidend für die Rechtzeitigkeit ist der Eingang bei PHOENIX) vor dem Veranstaltungstermin berücksichtigt werden. Bei späterer Stornierung werden 60 Prozent der Veranstaltungsgebühren in Rechnung gestellt. Die Stornierungsgebühr errechnet sich auf Basis der Gebühren abzüglich etwaiger Preisnachlässe; bei Stornierung zusätzlicher Teilnehmer (vgl. Ziffer 2.7) sind darauf basierende zusätzliche Preisnachlässe für alle Teilnehmer hinfällig. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Stornierungen sind an folgende Adresse zu richten:

PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG
Zentraler Servicebereich Marketing
PHOENIX AKADEMIE
Pfingstweidstraße 10-12
68199 Mannheim
Telefon: 0621 8505-292
Fax: 0621 8505-599
E-Mail: seminare@phoenix-online.de

2.9 Nach der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat per Post.

3 Programmänderungen und Absagen von Veranstaltungen

3.1 PHOENIX behält sich vor, eine Veranstaltung aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen oder aus Gründen höherer Gewalt abzusagen. Im Falle einer Absage wird dies den Teilnehmern unverzüglich mitgeteilt. Gezahlte Gebühren werden unverzüglich erstattet; weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Handelns von PHOENIX und deren Erfüllungsgehilfen.

3.2 PHOENIX behält sich ferner vor, Programmänderungen (insb. auch Austausch von Referenten) vorzunehmen, soweit dadurch der Gesamtcharakter der Veranstaltung gewahrt bleibt.

4 Veranstaltungsunterlagen

4.1 Sämtliche an die Veranstaltungsteilnehmer ausgehändigte, oder diesen in sonstiger Weise (z.B. über eine Internetplattform) zur Verfügung gestellte Unterlagen (gleich in welcher Form) sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung der PHOENIX vervielfältigt oder Dritten zur Verfügung gestellt werden.

4.2 PHOENIX übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Vorträge oder der Veranstaltungsunterlagen, außer in Fällen grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Handelns von PHOENIX oder deren Erfüllungsgehilfen.

5 Rechte an Bild-, Film- und Tonaufnahmen

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung willigt der Teilnehmer unwiderruflich darin ein, dass die PHOENIX berechtigt ist, im Rahmen der Veranstaltung Bild-, Film- und/oder Tonaufnahmen seiner Person (und der von ihm angemeldeten Mitarbeiter) anzufertigen, zu speichern, zu vervielfältigen und ohne jegliche zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung in PHOENIX-Medien jeglicher Art - auch für Werbezwecke - zu nutzen. Eine Vergütung erhält der Teilnehmer dafür nicht.

6 Haftung

6.1 Die Schadensersatzhaftung der PHOENIX - gleich aus welchem Rechtsgrund - einschließlich Ansprüchen aus Verschulden bei Vertragsschluss, positiver Vertragsverletzung und unerlaubter Handlung - ist bei leichter Fahrlässigkeit von PHOENIX und deren Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen.

6.2 Der Haftungsausschluss gemäß 6.1 gilt nicht bei Beschaffenheitsvereinbarungen, die den Mangelschaden betreffen und/oder den Mangelfolgeschaden, vor dessen Eintritt die Beschaffenheitsvereinbarung absichern sollte; Garantien; Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz; Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; anfänglichem Unvermögen; zu vertretender Unmöglichkeit und schuldhafter Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf). Bei anfänglichem Unvermögen, zu vertretender Unmöglichkeit und schuldhafter Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt.

6.3 Im Übrigen haftet die PHOENIX nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern nicht in diesen Geschäftsbedingungen etwas Abweichendes geregelt ist.

7 Datenschutz

PHOENIX erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten der Teilnehmer für die Zwecke der Teilnahme an den Veranstaltungen. Darüber hinaus erhebt, verarbeitet und nutzt PHOENIX personenbezogene Daten der Teilnehmer nur, sofern der Teilnehmer eingewilligt hat oder das Bundesdatenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift dies anordnet oder erlaubt.

8 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Mannheim. Es gilt deutsches Recht.